Thüringens Blogosphäre mal wieder in der Zeitung

Von Sven

Vorgestern klingelte mein Telefon, als ich gerade zu einem Termin hetzte. “Hallo, Michael Steinfeld vom Allgemeinen Anzeiger, ich hätte ein paar Fragen zu Thüringer Bloggern, da bin ich doch bei ihnen richtig?”. Nun ja, was soll ich sagen? Eigentlich ja schon. Lese ich doch sämtliche als Thüringer bekannten Blogger, um Beiträge von allgemeinem Interesse für die TBZ einzuwerben. Also sage ich natürlich ja. Und dann haben wir ein Interview gemacht. Heraus kam das hier:blogs.jpg

Wörtlich habe ich meine Antworten natürlich differenzierter (manche würden es verschwurbelt nennen) formuliert, aber zur besseren Lesbarkarkeit wurde ein bißchen optimiert. Wenn Ihr also lest:

“Einer, der alle Blogs im Freistaat liest”
, dann muß das natürlich eingeschränkt werden auf “fast alle”, also ohne Nazi-Spam-SEO-Fake-Blogs. Und die Idee zur Gründung der TBZ kam vielleicht irgendwie von mir – die Gründung überhaupt erst ermöglicht hat dann aber eine Versammlung der Thüringer Blogger.

Und auch das mit dem “Aufreger-Gen” habe ich eigentlich nicht gesagt – das wurde ich eher gefragt. Und so habe ich das dann ein wenig kontextualisiert.

Schlussendlich kann man im Internet natürlich nicht schreiben was man will. Mehrfach wies ich darauf hin, dass auch Blogger sich an gewisse Grundregeln publizistischer Arbeit, wie Urheberrechtsschutz, Persönlichkeitsschutz, Objektivitität und Vertrauenswürdigkeit halten – auch um weiterhin gelesen zu werden.

Glaubwürdigkeit ist ja tatsächlich eine Frage, die man auch und gerade im Internet nicht vernachlässigen darf. Zur Glaubwürdigkeit der TBZ gehört zum Beispiel, dass wir keine Werbung schalten, auch wenn monatlich Anfragen zu Werbemöglichkeiten eintrudeln. Ich verweise dann darauf, dass Thüringer Blogger nicht an einem Werbenetzwerk wie Adical/adnation interessiert sind.

Ich freue mich jedenfalls, dass die Thüringer Blogosphäre auch offline wieder wahrgenommen wird. Und hoffe, dass sich die Gemeinde der “Internettagebuchschreiber” dadurch ein bißchen erhöht, damit die intellektuelle Elite Thüringens auch weiterhin soviel Spaß hat.

So ein Quatsch!Klasse! (Bitte bewerten!)
Loading...

12 Responses to “Thüringens Blogosphäre mal wieder in der Zeitung”

  1. pulsiv Says:

    haha. schön. in einem absatz mit den “großen” genannt zu werden. schööööön.
    da tut mir das kolumnistenschwein fast n bissl leid. der hat die aufmerksamkeit locker verdient.

  2. bastiH Says:

    jetz wo es endlich raus is…. ich hab auch an den textspeier gedacht ^^.

  3. sapere aude Says:

    mist

  4. Robby Says:

    Neubaublog als Jugendkultur *lach* :D

  5. Kolumnistenschwein Says:

    Herr Pulsiv, Ihre Aufmerksamkeit allein ist mehr, als ein Mensch sich je erhoffen kann ;-)

  6. Freetagger Says:

    Ich habs eben in der AA am Sonntag gelesen und war erstaunt das sich für Blogger überhaupt jemand interessiert.
    Schöner Artikel ;-)

  7. storchO Says:

    Fein, Fein, hab es eben beim morgentlichen Kaffee gelesen, schön zu lesen…

  8. sapere aude Says:

    aber was stellt man fest: die kostenlsoen wochenzeitungen werden offenbar von mehr jungen menschen gelesen, als die etablierten otz/tlz/ta.
    etwa 20 besucher kommen hier täglich mit der suchanfrage “www.thüringer blogzentrale.de”. soviel ansturm hatten wir nach dem bericht in der tlz nicht. interessant!

  9. neubaublog » Blog Archive » ach mist ej… Says:

    […] PS: der neubau inner zeitung. klitzeklein, unten rechts. hossa! wir sind “jugendkultur”! 1226 […]

  10. THÜRINGER BLOGZENTRALE » Blog Archive » Neu in der Blogroll Says:

    […] Dank des Artikels über Thüringer Blogs im Allgemeinen Anzeiger können wir neue Thüringer Blogger-Kollegen begrüßen: […]

  11. THÜRINGER BLOGZENTRALE » Blog Archive » TBZ jetzt auch in journalistischer Fachliteratur Says:

    […] Über die Thüringer Blogogsphäre und die THÜRINGER BLOGZENTRALE wurde ja bereits zweimal auch in gedruckten Medien berichtet. Im November 2006 schrieb die Thüringer Landeszeitung über die TBZ und Ende Juni diesen Jahres erfreute ein Artikel über die Thüringer Blogosphäre die Augen der Leser des Allgemeinen Anzeigers. […]

  12. ileymicha Says:

    hab noch ein tipp: thüringer, die auch im netz aktiv sind, seit fast vier Jahren ein Onlinemag schmeißen: http://www.iley.de