Was denken die Thüringer über den Papstbesuch?

Die Thüringer Allgemeine hat eine Diskussion zum Papstbesuch durchgeführt. Und man hat ein paar O-Töne gesammelt. Die lesen sich, als hätte der Pfarrer für das “Wort am Sonntag” die Auswahl getroffen. Bei einer solchen Umfrage mit O-Ton, Foto und vollem Namen in der Tagesezeitung ist natürlich auch immer mit einer gewissen Tendenz zur “sozialen Erwünschtheit” im Antwortverhalten zu rechnen. Heißt, man antwortet so, wie man glaubt, welche Antwort gern gehört werden würde, welche Antwort opportun ist. Die Kommentare unter dem Beitrag der TA lesen sich denn auch ganz anders.

Denn zum Glück gibt es auch das Internet. Dort herrscht eine gewisse Anonymität. Wie bei der Stimmabgabe in der Wahlkabine eines demokratischen Landes. Aus diesem Grund möchten wir hier eine kleine Umfrage durchführen, um zu prüfen, was die Thüringer wirklich über den Papstbesuch denken:

Für Kritik an dieser Abstimmung steht Euch natürlich auch hier die Kommentarspalte zur Verfügung.

So ein Quatsch!Klasse! (0 von 2 Lesern finden diesen Beitrag klasse)
Loading...

10 Responses to “Was denken die Thüringer über den Papstbesuch?”

  1. Blogzentrale Says:

    ONLINE-ABSTIMMUNG: Was denken die Thüringer über den Papstbesuch wirklich? http://t.co/UdIHISE

  2. Thüringer Blogs Says:

    Was denken die Thüringer über den Papstbesuch?: Die Thüringer Allgemeine hat eine Diskussion zum Papstbesuch dur… http://t.co/IlZ1uvA

  3. Jörg Halitschke Says:

    RT @Blogzentrale ONLINE-ABSTIMMUNG: Was denken die Thüringer über den Papstbesuch wirklich? http://t.co/epwjgir

  4. Dexter Says:

    Der Papst nach Thüringen, der Wiege der Reformation. Eine Provokation ohnegleichen (wenns ein Gastauftritt im Bundesparlament nciht wäre)!
    Dieser greisenhafte Diktator eines fundamentalistischen Gottesstaates. Einfach nur Schauderhaft.

    Hier mal ein Beitrag aus Jenas Zentrum:

    http://www.youtube.com/watch?v=B6vyeiY0_S4

  5. Robi_san Says:

    Es sind fast 50% der Thüringer gleichgültig was den Papstbesuch angeht. Je näher die Erfurter an der geplanten “Papstroute” wohnen, desto ungehaltener reagieren se. Bin mal gespannt, um wieviel die Kirchensteuereinnahmen in Thüringen/Deutschland steigen oder fallen, nach diesem Missionierungsbesuch? Was sagt die Blogzentrale zum Falle der “Ermittlungen” gegen Pfarrer König aus Jena?

  6. Klaus Peter Says:

    Ich finde, der Papst sollte einfach zuhause bleiben die 11 Millionen Euro den Hungernden in Somalia spenden http://t.co/yyqUyIh

  7. Pseudonym Says:

    >>>Bei einer solchen Umfrage mit O-Ton, Foto und vollem Namen in der Tagesezeitung ist natürlich auch immer mit einer gewissen Tendenz zur “sozialen Erwünschtheit” im Antwortverhalten zu rechnen. Heißt, man antwortet so, wie man glaubt, welche Antwort gern gehört werden würde, welche Antwort opportun ist.

    Genau. Lege Dir Deine Antworten selber zurecht. Komisch ist, dass die von Dir kritisierten dass auch machen. Zumindest wenn man Deine Beiträge liest.
    Demzufolge bist Du genauso unglaubwürdig.

  8. sven Says:

    pseudonym, du hast aber schon auch verstanden, dass man in der obigen Umfrage noch eine weitere antwort einfügen kann? … Und auch hier unten kommentieren?!

    ach nein, das wäre sicher zuviel verlangt.

  9. Günter Abels Says:

    Ich finde, der Papst sollte einfach zuhause bleiben die 11 Millionen Euro den Hungernden in Somalia spenden http://t.co/yyqUyIh

  10. Luftgraf Says:

    Statt Millonen für Pabstbesuch in Thüringen Brot für die Welt.
    Ein Mensch verprasst das Geld der Thüringer Steuerzahler welches dringend für eine kostenlose Schülerspeisung,für Kindergärten und Ganztagsschulen dringend gebraucht wird.Ist Thüringen etwa ein Land mit katholischer Mehrheit? Wer den Papst hier haben will sollte auch dafür aufkommen.