Ramelow vs. Ponader

Am 4.7.2012 erklärt der politische Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, er wolle sich künftig von der Arbeitsagentur nicht mehr gängeln lassen und wolle auf Sozialleistungen verzichten. Bis dahin bezog der arbeitlose Autor, Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge Arbeitslosengeld II, das sogenannte Hartz IV. Das war in der Talk-Sendung “Günter Jauch” öffentlich geworden und hatte erhebliche Kritik ausgelöst. Tenor: Die Piratenpartei läßt sich das Personal durch den Steuerzahler finanzieren.

Einer der prononciertesten Kritiker Ponaders war der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Thüringer Landtag, Bodo Ramelow. Der griff den Bundesgeschäftsführer der Piratenpartei zunächst per Twitter an.

Das rief ein kleines “Shitstürmchen” hervor, dem Bodo Ramelow mit einiger Gelassenheit begegnete. Die Auseinandersetzung gipfelt nun in einem Streitgespräch, das heute ab 11 Uhr live ins Internet übertragen wird. Ein Novum, das man nicht verpassen sollte. Hier kann man Parteien, die vom Mainstream ignoriert werden, bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit beobachten und den Erfolg unmittelbar messen. Ponader und Ramelow sind beide unterhaltsame Rhetoren. Es könnte also durchaus spannend werden.

********************
NACHTRAG (12.00 Uhr):

Aber es war leider alles andere als spannend. Ein höflich-langweiliger Austausch bekannter Positionen zweier Politiker, die sich im Vorfeld abstimmten, ob sie sich vor der Kamera nun duzen oder siezen sollten.

Die für 10 Uhr angekündigte Livesendung verschob sich wegen technischer Schwierigkeiten auf 10.35 Uhr.

Der frühe Zeitpunkt (10 Uhr) war neben der so uninformierten wie drögen Moderation, die Ramelow und Ponader ermöglichte, sich uneingeschränkt und nahezu unhinterfragt auszubreiten und den technischen Schwierigkeiten, wohl der wichtigste Grund, warum die Zuschauerzahl nicht einmal die 1000er-Marke knackte. Lediglich rund 300 Neugierige verirrten sich auf den Livestream.

Für Bodo Ramelow war dieses “Gipfel”-Treffen im Erfurter Studio des Lokalsenders Salve-TV aber trotz alledem gleichbedeutend mit nichts weniger als der Gründung der SPD.

Nun ja, es war immerhin ein Anfang. Besser kann man es immer noch machen. Was man für so etwas aber in jedem Fall braucht, ist ein professioneller und informierter Moderator.

So ein Quatsch!Klasse! (Bitte bewerten!)
Loading...

8 Responses to “Ramelow vs. Ponader”

  1. Blogzentrale Says:

    Jetzt gleich @bodoramelow vs. @JohannesPonader live im Thüringer Internetfernsehen http://t.co/0hVAUheI (bisher 60 Zuschauer)

  2. Blogzentrale Says:

    Laut Veranstalter beginnt das Streitgespräch http://t.co/hZnhUEUR zwischen @bodoramelow vs. @JohannesPonader erst um 11 Uhr

  3. Thüringer Blogs Says:

    Ramelow vs. Ponader: Am 4.7.2012 erklärt der politische Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, er … http://t.co/1i5xsWCK

  4. DIE LINKE Thueringen Says:

    Ramelow vs. Ponader: Am 4.7.2012 erklärt der politische Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, er … http://t.co/1i5xsWCK

  5. Thomas Gottweiss Says:

    Schaue gerade den Live-Stream von Salve-TV bei der @Blogzentrale http://t.co/XdyvkqqJ.

  6. Blogzentrale Says:

    Livestream läuft: http://t.co/hZnhUEUR @bodoramelow @johannesponader #Stream

  7. DIE LINKE Thueringen Says:

    Livestream läuft: http://t.co/hZnhUEUR @bodoramelow @johannesponader #Stream

  8. alios Says:

    Livestream läuft: http://t.co/hZnhUEUR @bodoramelow @johannesponader #Stream